Musterbücher

2017

Weil Musterbücher für die Geschichte im Allgemeinen und für die Textilindustrie im Speziellen einen hohen Wert darstellen, entschloss sich Mag. Tassilo Lang, 78 Musterbücher der Firma „Friedrich Graumann’s Eidam & Co.“ dem Textilen Zentrum Haslach (seit 1. Dezember 2016 auf die internationale Liste der UNESCO für immaterielles Kulturerbe) als Dauerleihgabe zu überlassen. Am 20. April 2017 wurden Sie von Frau Mag. Christina Leitner übernommen und zur Reinigung, Restaurierung und Archivierung nach Haslach an der Mühl gebracht.

Mag. Tassilo Lang übergibt die Musterbücher der Firma Graumann an Frau Mag. Christina Leitner vom Textilen Zentrum Haslach. Foto © Günther Derx

Mag. Tassilo Lang übergibt die Musterbücher der Firma Graumann an Frau Mag. Christina Leitner vom Textilen Zentrum Haslach. Foto © Günther Derx

Sie gesellen sich dort zu den Musterbüchern der Firma Vonwiller und den historischen Musterbüchern, die die HTL Spengergasse in Wien dem Museum als Leihgabe überlassen hat (Foto © Textiles Zentrum Haslach / Christina Leitner).

Mit dabei bei diesem denkwürdigen Moment: zwei der vier Töchter von Mag. Tassilo Lang. Möge die komprimierte Vielfalt an Farben, Formen und Techniken noch vielen Generationen zur Freude und Inspiration dienen!

Malaikha und Gracia Lang (zwei der vier Töchter von Mag. Tassilo Lang) bei der Übergabe der Musterbücher an das Textile Zentrum Haslach. Foto © Günther Derx

Malaikha und Gracia Lang (zwei der vier Töchter von Mag. Tassilo Lang) bei der Übergabe der Musterbücher an das Textile Zentrum Haslach. Foto © Günther Derx

 

Offizielle Übergabe des Buches „Friedrich Graumann’s Eidam & Co. – 1817 – 2017“ an den Trauner Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger am 29. November vor dem Fabrikstor in Traun mit anschliessendem Empfang in den grosselterlichen Räumlichkeiten im Herrenhaus, die die Familie Schütz (Bodega) für Veranstaltungen künftig bewirten wird.

Mag. Tassilo Lang übergibt Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger die 200-jährige Firmenchronik. Foto © Michael Nagl

Mag. Tassilo Lang übergibt Bürgermeister Ing. Rudolf Scharinger die 200-jährige Firmenchronik. Foto © Michael Nagl

Denise Dall'Olio-Lang, Ing. Georg Sayer, Stefan Pollach, Ing. Rudi Scharinger, Christine Lang, Mag. Tassilo Lang mit seiner Tochter Chela, Zenaida Seidl, Mag. Hannes Horvath, Ing. Harald Seidl, Stadtrat Günter Geisberger, Klaus Niedermair, Prof. Dr. Roman Sandgruber, DI Gábor Wild. Foto © Michael Nagl

Denise Dall’Olio-Lang, Ing. Georg Sayer, Stefan Pollach, Ing. Rudi Scharinger, Christine Lang, Mag. Tassilo Lang mit seiner Tochter Chela, Zenaida Seidl, Mag. Hannes Horvath, Ing. Harald Seidl, Stadtrat Günter Geisberger, Klaus Niedermair, Prof. Dr. Roman Sandgruber, DI Gábor Wild. Foto © Michael Nagl

Oberösterreichische Nachrichten vom 1. 11. 2017: „Graumann-Areal soll neuer Stadtteil werden“

Redaktion Linz-Land Online Redaktion, 01.12.2017:  „Graumann-Areal in Traun wird modernisiert“
 
Mein Bezirk, 7. 12. 2017: „200 Jahre Graumann: Industrie-Areal mit Geschichte soll neuer Stadtteil werden“
 

 

Präsentation von zwölf der im April dem Textilen Zentrum Haslach übergebenen und inzwischen restaurierten Graumann-Musterbücher im Rahmen des Jahresrückblicks und Würdigung der Firma Graumann durch Prof. Dr. Herbert Lachmayer anlässlich des 200-jährigen Jubiläums am 5. Dezember:

Prof. Dr. Herbert Lachmayer

Prof. Dr. Herbert Lachmayer umringt von Graumann-Mustern im Textilen Zentrum Haslach

 

 

Saum eines Graumann-Handtuches in Chenille: Graumann’s Kunst bestand darin, Frottee und Chenille (vor allem in den Bordüren) durch die Kombination verschiedener Techniken miteinander zu verbinden. Foto © Textiles Zentrum Haslach / Andreas Hollinek

Saum eines Graumann-Handtuches in Chenille: Graumann’s Kunst bestand darin, Frottee und Chenille (vor allem in den Bordüren) durch die Kombination verschiedener Techniken miteinander zu verbinden. Foto © Textiles Zentrum Haslach / Andreas Hollinek